Willkommen! » Anmelden » Ein neues Profil erzeugen » Neueste Beiträge

Wunderbar mit DeuLaPa - Teil 5: Halle(mB) (295 Klicks)

03. August 2012 00:21
Am letzten Tag unserer Leipzigfahrt stand die Margot-Honecker-Stadt Halle an der Saale auf unserem Programm.





Aber beginnen wir unseren Tag mit dem Frühstück






Mit der Straßenbahn haben wir uns samt Koffern zum Hauptbahnhof aufgemacht.





Aus der Straßenbahn heraus sehen wir am Lindenauer Markt einen der guten alten Tante-Emma-Sexshops. Sozusagen ein Tante-Beate-Laden.






Interessant ist die Anbringung der Nothämmer, die man erst entnehmen kann, wenn die Notbremse gezogen wurde. Ideal für jeden WuMa.







In Halle angekommen sehen wir diesen MGT6D. TW 17 schwärmte noch von diesem Bahnhof.
Zugegeben das Gebäude ist ziemlich schön. Aber der Vorplatz und das Umfeld sind hässlicher, wie sie nicht sein könnten. Man würde so grad wieder in den Zug steigen.
Und das wäre durchaus ein Fehler, denn die Stadt ist sehr sehenswert.






Anderthalbrichter am Markt.





Die Zufahrten zum Markt erfolgen durch relativ enge Gassen.






Die dritte Fahrzeugart sind die Tatrawagen, hier ein Großzug.



Da sich User Hummelchen zwischenrein das Hemd zerfetzte, gingen wir in den Kaufhof shoppen….







… wo die TW17-Hosen zu finden waren.







Ist zwar gegens Licht, aber der Blick aus der Kaufbude auf den Markt ist gut.






Interessanter Hinweis in der PiBu der Kaufbude.














Der Deppenapostroph durfte bei Tante Geli auch nicht fehlen.





Fast überrascht waren wir, dass 401 in der Stadt im Einsatz war.





Eine Art Semmelbahn nahe Halle Downtown. Leider stand kein Schild dran, was das für ne DiLo ist und warum sie da steht.





DoTra bei Ausfahrt aus der Endstelle Kröllwitz, die von 4 Linien über zwei Seiten erreichbar ist….





Ein ex-Bad Schandauer war auch anwesend.





Interessanterweise ist der Ast, über den 3 der 4 Linien fahren trotz massig Platz nur eingleisig.





Blick in die Endstelle Kröllwitz, die in der Mitte eine dreigleisige Haltestelle hat und außen rum eine art große Waldhof-Schleife.






Blick ins Straßenbahnmuseum.






Strab mit Burgblick






Da wir bald schon auf unseren Zug mussten, stand dann das Abendessen auf dem Plan, wobei der Strabblick wesentlich war.





Portionen waren durchaus zufrieden stellend.





Abschließender Blick auf den Markt.




Farbliche Unterscheidung in Fahrpläne bei Baumaßnahmen.




Da unser Zug 15 min zu spät war, war der Anschluss in Naumburg weg und wir mussten mit der RB nach Erfurt.







Somit war noch etwas Zeit für einen Abstecher zur Naumburger Strab.






2x-TrieWa auf der Burgenlandbahn.





Ankunft in Erfurt.




Bis der Zug heim fuhr, blieb noch etwas Zeit für dieses Regioschüttel.



alla hopp
Thema Autor Datum/Zeit

» Wunderbar mit DeuLaPa - Teil 5: Halle(mB) (295 Klicks)

Tw237 03. August 2012 00:21

Re: Wunderbar mit DeuLaPa - Teil 5: Halle(mB) (127 Klicks)

Frieder Schwarz 03. August 2012 08:00

Re: Wunderbar mit DeuLaPa - Teil 5: Halle(mB) (122 Klicks)

Eisdebahn 03. August 2012 10:14



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen