Willkommen! » Anmelden » Ein neues Profil erzeugen » Neueste Beiträge

DeuLaPa Tour 2013: firstclass – authentisch - bomböös eben, Teil 27: Über Hamburg nach Schwerin (mB) (460 Klicks)

24. Dezember 2013 11:33
HoHoHo,

über die Feiertage werde ich nun die letzten Berichte meines DeuLaPa verfassen.



Die 27. DeuLaPa-Tour sollte in den Norden führen. Ziel war in erster Linie Rostock, der letzte deutsche Straßenbahnbetrieb, den ich noch nicht kenne.



Da User Hummelchen erst später abfahren konnte, beschloss ich alleine vorzufahren und noch einen Zwischenstopp in Hamburg einzulegen.


Hamburg ist bei meinen Touren immer etwas unter den Tisch gefallen. Zum einen kenne ich die U-Bahn dort noch aus eigener Benutzung während meiner Lüneburger Zeit, zum anderen habe ich mir vorgenommen, dass ich mir das noch mal genauer ansehe, wenn sie dort wieder eine Straßenbahn haben.
Blöderweise haben die Hamburger sich für Scholz und somit gegen die Straßenbahn entschieden. Das mit der Straßenbahn wird jetzt wohl so schnell wieder nix…

Auch wenn ich an dieser Stelle, im Gegensatz zu manchem auf DSO vertretenen „NahVerkehrsBerater“, davon absehe den Untergang Hamburgs, der Menschheit oder gar der gesamten westlichen Welt zu prophezeien, möchte ich auf die letzte Hamburger Straßenbahn hinweisen: [www.youtube.com]






In Hamburg angekommen, wollte ich einige wenige U-Bahn-Fotos machen. Dazu fuhr ich mit der S-Bahn zu den Landungsbrücken. Bei der Suche nach dem Aufgang zur Fotostelle konnte ich dieses „Wohnzimmer“ eines Anwohners entdecken.






Darüber hinweg rollt dieser DT3E-Zug






Ich hatte Glück und konnte einen der neuen DT5 erwischen. Im Hintergrund übrigens die Bude, die so viel kostet, dass man davon ein Straßenbahnsystem hätte bauen können.






Der S-Bahnhof an den Landungsbrücken ist unterirdisch angelegt.





Per S-Bahn und Fußweg gelangte ich zum Rathausmarkt, von wo ich die Mönckebergstraße entlang lief.





Diese Straße hat einen sehr dichten Busverkehr zu bieten. Hier war auch eine berühmte Straßenbahn-Fotostelle: [www.bilderbuch-hamburg.de]





Am Hauptbahnhof.




Dort konnte ich dann noch einige DB-Bilder machen:







Ein S-Bahn-TrieWa der „älteren“ Bauform. Auch wenn ich ihn so von außen her ganz nett finde, meine ich, dass diese Kisten im Innenraum mit Plasteschalen bestuhlt waren. Deshalb habe ich sie als Kind immer gehasst, wenn wir in HH mit S- und U-Bahn unterwegs waren.





Bus auf Eigentrasse am Bahnhof.







Auf der anderen Seite taucht ein TrieWa aus dem Tunnel auf.




Da der gut gepackte Rucksack so langsam etwas schwer wurde, suchte ich die Lounge auf, um einige Postkarten zu schreiben und den IC nach Schwerin abzuwarten.






In Schwerin angekommen, suchte ich zuerst unser Hotel direkt gegenüber dem Bahnhof auf.





Bei einem Bummel durch die Schweriner Altstadt konnte ich dieses DDR-Wohnzimmer antreffen.







Blick auf die sehenswerte Altstadt.







Das Schweriner Bahnhofs-EG, das ich aufsuchte, um User Hummelchen abzuholen.






Blick in die Empfangshalle.






Zum Abschluss des Tages gab es unweit des Bahnhofes noch eine Pizza. Dazu natürlich – wie ich das immer in der Zone mache – eine KiBa.




alla hopp
Thema Autor Datum/Zeit

» DeuLaPa Tour 2013: firstclass – authentisch - bomböös eben, Teil 27: Über Hamburg nach Schwerin (mB) (460 Klicks)

Tw237 24. Dezember 2013 11:33

Re: (91 Klicks)

Sören Heise 24. Dezember 2013 16:05

Re: Re: (88 Klicks)

Tw237 24. Dezember 2013 17:18



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen