Willkommen! » Anmelden » Ein neues Profil erzeugen » Neueste Beiträge

Re: GT 6 -Typ Mannhein, das Ende (Teil 2) (208 Klicks)

26. Dezember 2019 19:46
Für den Umbau zu "Hängebauchschweinen" hatte man ja die fünf bis neun Jahre älteren Düwag-Klassiker zwischen 351 und 434 ausgewählt, weil es hier mehr verwertbare Teile aus nicht mehr benötigten Altwagen gab.
So wurde ja kein einziges der zweiten Gelenke für die Achtachser neu gebaut, sondern aus verschrotteten Altwagen wiederverwendet.
Bei Verwendung der Typ Mannheim zum Hängebauchschwein-Umbau wäre das so nicht möglich gewesen, dann hätte man das zweite Gelenk auch noch anfertigen müssen - und zwar 20 mal - und die schrottigen Altwagen wären trotzdem herumgestanden und auf den Schrott gegangen.

Eine Zweitverwendung der noch recht neuen Mittelteile für die Typ Mannheim zu einem späteren Zeitpunkt scheitert an der gleichen Problematik.
Thema Autor Datum/Zeit

GT 6 -Typ Mannhein, das Ende (Teil 2) (487 Klicks)

triebzug 420 25. Dezember 2019 20:34

Re: GT 6 -Typ Mannhein, das Ende (Teil 2) (228 Klicks)

jockeli 25. Dezember 2019 23:21

» Re: GT 6 -Typ Mannhein, das Ende (Teil 2) (208 Klicks)

Führerbremsventil 26. Dezember 2019 19:46

Re: GT 6 -Typ Mannhein, das Ende (Teil 2) (216 Klicks)

Lokleitung 26. Dezember 2019 20:11

Re: GT 6 -Typ Mannheim, das Ende (Teil 2) (221 Klicks)

Führerbremsventil 26. Dezember 2019 21:42

Re: GT 6 -Typ Mannheim, das Ende (Teil 2) (224 Klicks)

Lokleitung 27. Dezember 2019 10:40

Re: GT 6 -Typ Mannhein, das Ende (Teil 2) (212 Klicks)

H.F.,eh. F. 27. Dezember 2019 09:41



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen