Willkommen! » Anmelden » Ein neues Profil erzeugen » Neueste Beiträge

Eines Nachts auf der RHB (435 Klicks)

02. Februar 2021 17:15
Hallo,


Nachdem doch deutlich mehr als 3 User (es dürften wohl fast 5 gewesen sein) mehrheitlich geäußert haben, dass ich einige Bilder der nächtlichen Schotteraktion auf der RHB zeige, komme ich dem Wunsch gerne nach:

Doch, wie beginnt man so einen Bericht?
    → Auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen (zu abgedroschen)
    → Nachts, wenn alles schläft (unwahr)
    → dann doch am Besten: Eines Nachts auf der RHB thumbs up




Wir schreiben das Jahr 2016, genauer gesagt geschrieben, den 11. Juni:

Gleich auf dem ersten Bild ist doch - am vielen "schwarz" - ziemlich gut die Nacht zu erkennen – die genaue Uhrzeit weis ich leider nicht mehr; allerdings hatten wir mit dem Schotterzug in der Schleife Oggersheim den regulären Betriebsschluss abgewartet, bevor wir als Sperrfahrt auf die Strecke gelassen wurden.



Auf dem Gegengleis fuhren wir ein Stück Richtung Bad Dürkheim. Kurz vor Ruchheim – müsste nach meiner Erinnerung der Bü 32 sein (genaueres gibt die SbV leider nicht her) stand ein Kettenbagger an einem Haufen Schotter und wartete auf unser Eintreffen:



Zügig wurde verladen – immer mit dem Gedanken im „Hinterkopf“, dass doch hoffentlich keine Polizeistreife käme. Die letzten (oder ggf. die ersten → je nach Sichtweise) Wohnhäuser von Ruchheim lagen keine 50 m entfernt eye rolling smiley.

Doch entweder hatten die Anwohner einen gesunden Schlaf oder die Polizei keine Lust (oder waren ebenfalls bereits zu Bett gegangen → Pfalz?). Auf jeden Fall störte niemand unser Verladeaktion, bzw. störte sich daran.





Nachdem alle Wagen beladen waren, wurde der Schotter zwischen der Ladestelle und dem Hp Westlich B9 (welch sinniger Name unhappy smiley) verteilt. Mit dem leeren Zug wurde wieder zur Ladestelle zurück gesetzt, um eine zweite „Runde“ zu starten.



Aber, wenn's mal glatt läuft, geht meist was anderes „in die Hose“ → bei der 2 Verladung war es zur Abwechslung mal die Technik moody smiley.

Am Baggerlöffel riss ein Hydraulikschlauch. Ein passendes Ersatzteil hatte keiner dabei – wohl aber viele „hervorragende“ Ideen im „Petto“.



Um diese Uhrzeit hatte weder ein Fachhändler geöffnet (warum eigentlich nicht → wir waren ja auch unterwegs), noch konnte Ebay so schnell liefern. Aus verständlichen Gründen schied eine Verladung Methode: „Deutschen Handbagger mit Italienischen Motor“ ebenso aus.

Nach einigen Beratungen ob nicht doch irgendwo in der Nähe ein Radlader stände (stand nicht) wurde der bereits in die Wagen verladene Schotter an der Strecke verteilt und anschließend sozusagen „nach Hause gefahren“.


War dem Schreiber dieser Zeilen auch recht.



Salü Erhard
Thema Autor Datum/Zeit

» Eines Nachts auf der RHB (435 Klicks)

Heidelberger Straßenbahner 02. Februar 2021 17:15

Re: Eines Nachts auf der RHB (177 Klicks)

Erbsenzähler89 02. Februar 2021 19:20

Re: Eines Nachts auf der RHB (148 Klicks)

H.F.,eh. F. 03. Februar 2021 09:58

Re: Nachts auf der RHB (152 Klicks)

Linie 6 Zentralfriedhof 03. Februar 2021 12:53

Re: Eines Nachts auf der RHB (153 Klicks)

Heidelberger Straßenbahner 03. Februar 2021 17:30

Re: Eines Nachts auf der RHB (135 Klicks)

Frieder Schwarz 03. Februar 2021 20:10

Re: Eines Nachts auf der RHB (154 Klicks)

Fabegdose a.k.a. Dr. Düwag 03. Februar 2021 21:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen