11. März 2024 07:52
Am frühen Morgen des 11. März 1994 stand in der Gottlieb-Daimler-Straße, auf einen Tieflader gepackt, die Zukunft des Mannheimer Nahverkehrs.
Noch ahnte niemand, was auf die Gleisanlagen zukam. Naja, "ahnte" vielleicht schon.

Der Wagen ohne Nummer, der auf 601 getauft wurde (und heute auf 5601 hört), reckte sein Antlitz schon in Richtung Neuhermsheim - offenbar wusste er, dass an gleicher Stelle knapp 13 Jahre später Gleise liegen sollten, auf denen er als Linie 6A fahren wird.


Die Aufnahme stammt aus dem Betriebsarchiv.


Wem das zuviel Zukunft ist, für den gibt es einen Blick in die Vergangenheit, obwohl erst ein Jahr später aufgenommen.
Zurück in die Zukunft sozusagen.

Am 11. März 1995 befährt der Wagen 441 das Gleisdreieck Ludwig- / Kaiser-Wilhelm-Straße.
Das Fahrzeug wurde am 9. Mai 1967 in Betrieb genommen und 1996 nach Zagreb verkauft, wo es unter der Nummer 928 noch einige Jahre in Betrieb war.
Die Ludwigstraße war noch eine richtige Fußgängerzone.




Nochmal 11. März, aber 1987, ein Blick in die Waldhofstraße, Kreuzung Herzogenriedstraße und Hansastraße.
Die Gleisanlagen haben noch keinen eigenen Bahnkörper, der IV blockiert den ÖPNV regelmäßig zu allen Uhrzeiten.

Wagen 378 wurde am 25. Juli 1962 in Betrieb genommen, im Oktober 1994 nach Zagreb verkauft und dort unter der Nummer 903 weiter eingesetzt.


Die Aufnahme stammt ebenfalls aus dem Betriebsarchiv.
Thema Autor Datum/Zeit

» Ein neues Zeitalter beginnt (heute vor 30 Jahren) (442 Klicks)

Führerbremsventil 11. März 2024 07:52



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen